Piero Martinello – Radicalia

Opening: 8.9.2015, 19 Uhr
Der Künstler ist anwesend.
Dauer der Ausstellung: 9.9. – 17.10.2015

Piero Martinello

Piero Martinello „Radicalia“

Radikal ist, was »in der Tiefe wirkt, ein Problem in seinen wesentlichen Prinzipien angeht«, so die Definition im Grande dizionario della lingua italiana von Salvatore Battaglia. Der Fotograf Piero Martinello hat sich mit dieser Definition im Gepäck in Italien auf die Suche nach Männern und Frauen begeben, die auf je eigene Weise und aus verschiedenen Gründen einen radikalen Weg eingeschlagen haben und sich einer radikalen Lebensweise verschrieben.

Piero Martinello, foto-forum 8.9.15, foto: Claudia Corrent

Piero Martinello, foto-forum 8.9.15, foto: Claudia Corrent

Verrückte, Raver, Kriminelle, Hochengagierte, Klausurschwestern: Die fotografischen Subjekte Martinellos gelangen in einer Porträtserie zum Leben, deren Bildsprache teils in Reinform daherkommt, teils angereichert ist mit Elementen aus der populären Ikonografie (Passbild, Heiligenbild, Hinweisschild). In diesem Konzept-Album bietet das Gesicht den Schlüssel, um zu erkunden, was Menschen dazu antreibt, ein extremes Leben abseits der gewöhnlichen Pfade zu führen.

Opening Piero Martinello

Opening Piero Martinello „Radiacalia“ foto-forum, foto: Claudia Corrent

Radicalia ist ein Projekt von Piero Martinello unter der künstlerischen Leitung von Lorenzo Fanton und mit visuellen Beiträgen von Enrica Casentini, Alberto Gobber, Luca Zamoc, Patrick Waterhouse, Ramon Pez und Gino de Munari.
Es entstand mit der Unterstützung der LUZ Fellowship, die Martinello im November 2012 von der Photoagentur LUZ gewährt wurde.

Opening Piero Martinello

Opening Piero Martinello „Radiacalia“ foto-forum, foto: Claudia Corrent

Opening Piero Martinello

Opening Piero Martinello „Radiacalia“ foto-forum, foto: Claudia Corrent

Exhibition view Piero Martinello

Exhibition view Piero Martinello „Radicalia“, foto-forum, foto: Claudia Corrent

Fotos Opening

Tutela del dati Datenschutzerklarung Privacy Policy