The Encyclopedia of Kurt Caviezel

Opening: 12.05.2015, 19 Uhr
Der Künstler ist anwesend.
Dauer der Ausstellung: 13.05. – 20.06.2015
Kuratiert von: Nicoló Degiorgis

exhibition

exhibition „The Encyclopedia of Kurt Caviezel“ foto-forum, Bolzano, Italy (photo: Claudia Corrent)

Seit fünfzehn Jahren flaniert Kurt Caviezel über Webcams in öffentlichen und privaten Räumen durch die vernetzte Welt und wählt per Mausklick Standbilder aus dem unablässigen Datenfluss aus. Mittlerweile umfasst Caviezels Archiv mehr als drei Millionen Aufnahmen aus sämtlichen Lebensbereichen.
In “The Encyclopedia of Kurt Caviezel” sind alle seine Serien, die im Laufe der letzten fünfzehn Jahre entstanden sind, alphabetisch geordnet.

Zur Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit Rorhof die Publikation „The Encyclopedia of Kurt Caviezel“.

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, 12.5.15, foto-forum, Nicolò Degiorgis & Kurt Caviezel (photo: Claudia Corrent)

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, 12.5.15, foto-forum, Nicolò Degiorgis & Kurt Caviezel (photo: Claudia Corrent)

Aus der Einführung von Joachim Schmid:

Der Künstler trug in jahrelanger Kamerüberwachung eine schier unglaubliche Menge von Bildern zusammen, die allesamt von Webcams abgegriffen wurden. Die Menge der Bilder ist dabei von ganz entscheidender Bedeutung, denn wie bei vielen Sammlungen schlägt auch hier Quantität in Qualität um. Erst die Menge erlaubt, wiederkehrende Muster zu erkennen. Ist das einzelne Bild nur lustig oder banal oder nichtssagend, wird es in der Reihe ähnlicher zum Baustein der Erkenntnis. In der Reihung verwandter Bilder bringt Caviezel Ordnung in die Bilderflut.

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, 12.5.15, foto-forum, Opening (photo: Claudia Corrent)

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, 12.5.15, foto-forum, Opening (photo: Claudia Corrent)

Seine typologischen Reihen strukturieren die Ereignisse vor der Kamera. Aus einem fortlaufenden amorphen Strom werden in der Reihe der Einzelbilder Muster erkennbar, und zwar sowohl im Geschehen vor einer einzelnen Kamera als auch beim Vergleich völlig unabhängig voneinander operierender Geräte, die nie zuvor irgend jemand zusammenzubringen gedachte. Kein Betreiber der Kameras hatte so etwas vorgesehen, das schaffen nur Wesen von anderer Intelligenz.
Spinnen beispielsweise haben zu Webcams ein anderes Verhältnis als Menschen. Kameras sind ihnen Umgebung wie alles andere, woran sich ein Netz befestigen lässt. So inszeniert die Spinne vor der Kamera ganz beiläufig und ohne jede Absicht ein Stück Wirklichkeit, das diese in ihrem Automatismus auf unsere Monitore überträgt. Ob die Kamera nun ursprünglich im Nationalpark zur Beobachtung von Elefanten oder im Parkhaus zur Überwachung des Treppenhauses installiert war, ist der Spinne eins.

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, web 12

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, web

Vögel wiederum schweifen umher, suchen Futter und gelegentlich ruhen sie, am liebsten dort, wo sie sicher sind. Auf einer Webcam kann sich der Vogel niederlassen, und wenn er sich entsprechend setzt, hängt des Vogels Schweif vor dem Objektiv. Dies war von den Entwicklern der Webcam weder beabsichtigt noch bedacht, und doch wurde es eine häufige Nutzung dieser Technik. Jetzt fehlt nur noch jemand, der gerade zuschaut, die Gunst des Augenblicks erkennt und im entscheidenden Augenblick das Bild abgreift.

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, bather

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, bather

Kurt Caviezel ist dieser Jemand, in seinem Archiv findet sich das alles und noch viel mehr. Was Regen, Schnee, Eis oder Kondenswasser mit einer den Elementen ausgesetzten Linse machen, können wir hier genauso studieren wie das Verhalten geschlechtsreifer Urlauber im Schwimmbad oder das einsame Warten des Stadtbewohners auf den Bus.

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, bird

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, bird

Jede Webcam wurde mit irgendeiner Idee aufgestellt, jemand verfolgt eine Absicht, manche dienen gar einem Zweck, doch werden all diese Ideen, Absichten und Zwecke sekundär, wenn man die von Webcams produzierten Bilder in der Zusammenschau sieht. Sorgfältig ausgewählt und arrangiert offenbart die Enzyklopädie des automatisierten Sehens einen ungeahnten visuellen Mehrwert, den Caviezel aus dem endlosen Strom der ununterbrochen entstehenden und umgehend wieder vergehenden Bilder schöpfte.

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, 12.5.15, foto-forum, Opening (photo: Claudia Corrent)

The Encyclopedia of Kurt Caviezel, 12.5.15, foto-forum, Opening (photo: Claudia Corrent)

Mit Unterstützung von | Con il supporto di

Mit Unterstützung von | Con il supporto di

Bilder Vernissage

Tutela del dati Datenschutzerklarung Privacy Policy